Minecraft? - Was ist das überhaupt?


    • Kaybe1991
    • 376 Aufrufe 0 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Minecraft? - Was ist das überhaupt?

      Hallo Community,

      in diesem Beitrag möchte ich, allen "nicht so blöckchen begeisterten" näher führen, was Minecraft überhaupt ist.

      In Minecraft geht es um Kreativität und um räumliches Denken, natürlich darf man dabei auch den Spaß-Faktor, durch das bauen und/oder das ausprobieren seiner eigenen Bauten, nicht übersehen.

      Minecraft wurde am 16.12.2011 von dem Schwedischem Spielhersteller Mojang, der bis dato aus zwei Personen bestand, Markus Persson und Jakob Porser, geschrieben in einer simplen JAVA-Datei. Heute steckt man Minecraft in das sogenannte "Sandbox-Genre".

      Nachdem man 2011 nicht mit einem solchen Erfolgshit aus Schweden rechnete, muss man sagen, dass Minecraft eines der erfolgreichsten Spiele heutzutage ist.

      Die PC-Version hat sich bis heute mehr als 19 Millionen mal auf der gesamten Welt verkauft.

      Minecraft wurde 2011 vorerst nur für den PC entwickelt, Jahre später zogen dann auch die Konsolenhersteller nach.
      Seit beginn des Spiels, versucht Mojang immer mehr Update's (später: TU, CU) auf die Konsolen und den Rechner zu implementieren und somit dem Bauer neue Möglichkeiten bei der Kreativität und des erschaffens seiner eigenen Bauten zu bieten.

      Die PC und Konsolenversionen, die bishin zum Handy und Tablet reichen, unterscheiden sich in vielerlei Hinsichten.

      Spieler der PC Versionen, haben zum Beispiel die Vorteile, sogenannte Mod's, Plug-Ins und Ressourcenpakete installieren und benutzen zu können, mit denen sie ihr Spielverhalten und ihre Spielumgebung modifizieren können. Wie zum Beispiel durch ein Jurassic Park Mod, mit dem man Dinosaurier ausgraben und reanimieren kann.

      Dieser Vorteil jedoch, bleibt momentan nur den Besitzern der Version auf dem guten alten Rechner zugesagt. Konsolenzocker gehen in dieser Hinsicht leider noch leer aus.

      Zum Spielablauf von Minecraft:

      Minecraft lässt sich auf unterschiedlichste Arten Spielen, bezogen auf die Konsolen, kann man derzeit nur zwei Spielmodis auswählen.
      Dennoch kann man das Spiel entweder alleine oder mit mehreren Spielen. Entweder friedlich oder um sein können unter Beweis zustellen, im PVP (Spieler gegen Spieler).

      Zum einen den Überlebensmodus, in dem man keine Vorzüge wie unbegrenzt Material, Fliegen, schnell an- und abbauen der Blöcke hat, man sich seine Materialien suchen und abbauen muss und in den verschiedenen Schwierigkeitseinstellungen, mal mehr und mal weniger mit Monstern rumschlagen muss, die nachts erscheinen. Man kann in diesem Modus aber auch sowohl Gamescore-Punkte sammeln, die die eigentlichen Trophäen auf der Xbox sind und seine Leistungen auf der Bestenliste mit seinen Freunden vergleichen.

      Und dann gibt es da noch den Kreativmodus, in dem man alle Vorzüge hat, die man im Überlebensmodus halt nicht hat (ausgenommen sind Bestenlisten und Gamescore).


      Mojang steht also die Welt noch offen.
      Frieden ist der Zeitraum zwischen Abdrücken und Nachladen!
      Werbung nur für Gäste sichtbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kaybe1991 ()