11-11 Memories Retold Review


    • All4Gamers
    • 6762 Aufrufe 0 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 11-11 Memories Retold Review

      11-11 Memories Retold ist ein sehr spezielles Spiel in vielerlei Hinsicht, es sieht aus als wen es gemalt worden ist, es erinnert an eine Mischung von Post-Impressionismus und Impressionismus welches aus der Kunstwelt bekannt ist.



      Bildquelle: Bandai NamcoEntertainment


      Man schlüpft in 11-11 Memories Retold in zwei Rollen die man im Spielverlauf spielt, ihr seid als Harry (gespielt von Elijah Wood) und Kurt (gespielt von Sebastian Koch) unterwegs und verfolgt dessen Geschichten die miteinander verknüpft sind.

      Es ist der 11 November 1916 und ihr fangt mit dem jungen Fotografen Harry an der aus Kanada kommt, er arbeitet als Fotograf, ihr könnt als erstes das Fotogeschäft erkunden und macht auch am Anfang ein paar Fotos die im Spielverlauf wichtig sind, sonst kommt ihr in der Geschichte nicht weiter. Kurz darauf spielt ihr Kurt der ein deutscher Techniker ist. Kurt bekommt eine Nachricht, dass die Einheit in der sein Sohn ist keine Meldung mehr macht, daraufhin versucht er mehr darüber mehr zu erfahren.


      Bildquelle: Bandai NamcoEntertainment


      Es dreht sich in dieser Geschichte um Kurt, Harry und dessen Gefährten und um alle Personen die in Verbindung zu beiden Hauptcharakter stehen. Es stellt sich heraus das Kurts Sohn Harry an der Front vermisst wird, der als Fotograf an die Front ging um die schrecklichen Auswirkung des Krieges fest zu halten. Daraufhin begibt sich sein Vater auf dem Weg an die Front um seinen Sohn zu Suchen.


      Grafik, Sound und Musik






      Die Grafik in 11-11 Memories Retold ist als wenn man sich ein bewegendes Gemälde anschaut was sehr faszinierend aussieht, ein kleinen Nachteil gibt es leider bei der Grafik

      man kann es nicht lange spielen da durch das es eine besondere Grafik hat ist es am Anfang doch sehr gewöhnungsbedürftig aber denn noch eine sehr gelungene Grafik.

      Zu der Musik und dem Sound kann man nur sagen das sie mehr als gelungene ist durch die Unterstreichung des London Philharmonic Orchesters macht das Spiel viel Spaß und man hört die Leidenschaft die durch das Orchester umgesetzt wurde.


      Bildquelle: Bandai NamcoEntertainment


      Zusammenfassung


      Mit 11-11 Memories Retold bekommt ihr ein Fesselndes Kriegsdrama mit einer Faszinierenden Grafik und toller Musik Begleitung welches durch das London Philharmonic Orchester umgesetzt wurde. Die Sicht des Kriegs wird euch in diesem Spiel anders dargestellt.

      Grafik:8 Sound / Musik:9 Gameplay:8 Story:8,5 Umfang:7,5



      Werbung nur für Gäste sichtbar.