Testbericht Battlefield 3


    • iBarney
    • 355 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Testbericht Battlefield 3

      BATTLEFIELD 3 - TESTBERICHT PC

      Der Name „Battlefield“ ist schon etwas großes, oder nicht?
      Wenn man „Battlefied“ hört, an was denkt man dann? Richtig. An Epische
      Schlachten, auf riesen großen Feldern, und an was denkt man noch? An eine Games
      Reihe voller Entwicklungen. Vom ersten „Battlefield“ an hat sich sehr viel
      verändert. Und vor allem, als der nun letzte Teil „Battlefield – Bad Company 2“
      rauskam waren viele begeistert. Tolle Grafik, Tolle Einzelspieler Kampagne,
      Toller Multiplayer. Ein wirklich gelungenes Game. Jetzt stellt man sich doch
      Automatisch die Frage: Was haben die Entwickler nun besser gemacht? Diese Frage
      lässt sich sehr schnell beantworten: ALLES. Damit meine ich auch wirklich
      ALLES. Die „Tolle Grafik“ wurde zur „Bombastischen Grafik“, die „Tolle
      Einzelspieler Kampagne“ wurde zur „Perfektionierten Einzelspieler Kampagne“,
      und der „Tolle Multiplayer“ wurde – nein ist – „Eines der besten Multiplayer
      aller Zeiten“. Da man über dieses Game so viel sagen kann, teile ich meinen
      Bericht in folgende Abschnitte:

      [IMG:http://thats-life.net/wp-content/uploads/2012/03/bf39.jpg]

      Grafik / Sound

      Realistisch? / Steuerung

      Einzelspieler

      Multiplayer

      Spielspaß

      Und das Fazit.

      GRAFIK UND SOUND:

      Ich bin im Prinzip ein wirklich Knallharter Kritiker, wenn
      es um große Spiele geht. Aber ich habe wirklich auf dem PC NOCH NIE eine
      bessere Grafik gesehen – und der Sound, man fühlt sich, als ob man selbst auf
      dem Schlachtfeld ist. Ich war nie ein Battlefield Fan, aber seit es diesen Teil
      gibt, zocke ich das Game regelmäßig! Es ist wirklich Unglaubwürdig, was sich
      die Frostbite Engine her ausnimmt, uns solch eine Grafik zu präsentieren, ist
      wirklich der Hammer!

      REALISTISCH? / Wie ist die STEUERUNG?

      Dieses Spiel schafft es wirklich, sich auf dem Kriegsfeld
      wohl zu fühlen, hört sich skurril an, ist aber so. Beispielsweise, wenn man auf
      eine Weite Entfernung einen Gegner erschießen muss, dann muss man wirklich die
      Waffe so anvisieren, dass die Kugel auch ankommt – also wenn man Auf den Kopf
      DIREKT schießt, trifft es nicht, denn der Wind spielt auch eine Rolle! Klar,
      wenn man ewig Call of Duty gezockt hat, ist das eine riesen Umstellung, aber
      man gewöhnt sich dran. Die Steuerung ist im Prinzip wie in jedem anderen
      Shooter, Flüssig, und ohne Probleme.

      Der EINZELSPIELER

      Der Einzelspieler ist 200-mal besser als alle zusammen. Von
      Anfang bis Ende, Pure Aktion! Egal ob Alleine, oder im Team – Aktion Pur! Auch
      die einzelnen Missionen sind mit viel Liebe zum Detail gemacht worden, egal ob
      es nur ums schleichen geht, oder sonstigen, alles wurde wirklich
      Perfektioniert! Was ich allerdings schade finde ist, dass ich nach 4 Stunden
      mit der Kampagne fertig war … L
      Aber dann ging es weiter mit

      DER MULTIPLAYER

      Jetzt kommen wir wohl zum Spannendsten Teil von Battlefield
      3 – dem Multiplayer. Für viele der beste Multiplayer 2011, und für mich AUCH!
      Das Spielprinzip ist gleich geblieben, aber mit viel mehr Möglichkeiten. Wobei –
      das Spielprinzip ist überhaupt nicht gleich geblieben. Im Gegenteil: Ich hatte
      das Gefühl, das Dice auf Call of Duty Style setzt –kleinere Maps, schnelleres
      Spiel. Es gibt klar noch die RIESIGEN SCHLACHTFELDER, aber es gibt auch
      kleinere, die das geschehen eher like CoD aussehen lassen.

      Maximale Spielerzahl ist 64 auf dem PC, wie das auf den
      Konsolen aussieht, weiß ich nicht, aber ich denke mal 32.

      Spielzeit: UNENDLICH.

      SPIEL Spaß?

      Ist immer gegeben. Egal ob im Multiplayer, oder in der
      Einzelspieler Kampagne, Spiel Spaß ist immer gegeben. Und wie. Das Spiel macht
      wirklich eine Menge Spaß, und macht auch Süchtig, vor allem wenn man anfängt im
      Clan zu zocken, mit Taktiken etc.


      [video]http://www.youtube.com/watch?v=JdnA6y8yU9U[/video]

      FAZIT:

      An euch Langweilige CoD zocker – holt euch Battlefield 3. Es
      ist absolut kein Griff ins Klo und wird Unendlich Lange Spielspaß bringen.
      Eines der besten Games 2011!
    • Also erstmal dickes Lob an Barney, richtig genialer Testbericht.

      Ich kann dem nur Zustimmne, durfte auch in den Genuss kommen Battlefield 3 auf der Xbox360 zu spielen. Die Grafik ist unübertrefflich, was es im moment gibt. Das Spielgeschehen an sich, unglaublich wieviel Realismus rüberkommt, die Bewegungen der Figuren, die eigene Bewegung wenn man von der Hocke/Liegen in den Stand wechselt also reallistischer geht es garnicht mehr. Die Sounds sind genauso einmalig. Die Singleplayer Kampagne ist auf der Schwierigkeitsstufe "schwer" auch wirklich schwer, ich hatte oft drann zu knaubeln. Aber es schreit nach einem zweiten und dritten mal durch spielen --> und das ist selten bei Games. Enttäuscht hat mich etwas der Multiplayer, viel zu überlaufen und die Gegner sind unschlagbar und treffen aus Entfernungen das schreit zum Himmel. Ich habe mir den Spaß mal gemacht und das Karkand Map Pack gedownloadet und habe mich wieder heimisch gefühlt, nur schade ist das es nur die kleinen 16er Maps sind und nicht wie auf dem PC die großen 32er oder 64er Map Größen. Reicht aber trotzdem aus.

      Im großen und ganzen ein echt lohnenswertes Spiel, aber ist von Battlefield ja nicht anders zu erwarten.